Skip to main content

Interessante Fragen zum Thema E-Herd

Interessante Fragen zum Thema E-Herd

Der E-Herd

Auch wenn in fast jeder Küche ein E-Herd steht, zu diesem Thema gibt es immer wieder Fragen. Vor allem diejenigen, die bisher noch nie einen Elektroherd hatten, fragen sich, ob sie den Herd vielleicht selbst anschließen können oder ob ein Elektriker kommen muss. Viele Verbraucher interessiert auch die Frage, welche Hitze ein E-Herd erreichen kann. Wie lang ist die Lebensdauer eines solchen Herdes? Das gehört ebenfalls zu den Fragen rund um das Thema Elektroherd.

Wie lange hält ein Elektroherd?

Diese Frage stellt sich immer, wenn darum geht, einen teuren oder einen eher günstigen Herd zu kaufen. Viele Verbraucher tendieren zu günstigen einfachen Modellen, auch mit dem Argument, dass der Ärger nicht so groß ist, wenn der Herd kaputt geht. Wie lange ein E-Herd tatsächlich hält, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Wie oft ist der Herd im Einsatz? Wird er regelmäßig und gründlich gereinigt? Wie sieht es mit der Wartung aus? Es gibt eine interessante Untersuchung aus der Schweiz, die vom Verband der Hauseigentümer in Auftrag gegeben wurde. Nach dieser Untersuchung errechnet sich die sogenannte „paritätische Lebensdauer“ eines Elektroherdes mit einem Glaskeramikkochfeld auf stolze 15 Jahre. Etwas kürzer, nämlich nur zehn Jahre, ist die Lebenszeit eines E-Herdes, der klassische Kochplatten hat. Leider liegen noch keine Angaben über moderne Herde mit Induktionskochfeldern vor.

Wie wird ein E-Herd richtig angeschlossen?

Jeder Hersteller liefert mit einem neuen E-Herd auch eine Bedienungsanleitung. Dort wird ausführlich beschrieben, wie man den Herd anschließen muss. Für alle, die handwerklich begabt sind, ist es nicht allzu schwer, den Herd anzuschließen. Wer sich allerdings nicht auskennt, sollte einen Fachmann um Hilfe bitten. Ist der E-Herd fehlerhaft angeschlossen, dann springt sofort die Sicherung raus, sobald eine der Platte in Betrieb ist. Alle, die es trotzdem versuchen möchten, sollten die Bedienungsanleitung Schritt für Schritt lesen oder sich online ein Video ansehen. Wer versucht, selbst den Herd anzuschließen und dabei einen Brand verursacht, der muss damit rechnen, dass die Hausratversicherung nicht für den Schaden aufkommt. Besser ist es in jedem Fall, einen Elektriker zu bitten, den Herd anzuschließen, er braucht dazu nur wenige Minuten.

Welche Temperatur erreicht ein E-Herd?

Auch die Frage, welche Temperaturen ein Herd erreichen kann, ist eine interessante Frage und immer davon abhängig, welches Modell es ist. Handelt es sich um ein etwas älteres Modell mit Kochfeldern aus Gusseisen, dann erreicht der Herd eine Temperatur von fast 400° Grad. Die modernen Modelle mit einem Ceranfeld schaffen sogar 600° Grad. Dieser Wert entsteht genau unter dem Glas der Herdplatte. Im Inneren eines Herdes liegt die Temperatur bei bis zu 1000° Grad Celsius. Induktionskochfelder lässt das buchstäblich kalt, denn sie arbeiten mit elektromagnetischen Schwingungen, nur der Topf, der auf dem Herd steht, erhitzt sich.

Wer sich einen neuen Herd kauft, der hat lange Freude an diesem Gerät, vorausgesetzt, der Herd wird pfleglich gehandelt. Wer eine hohe Hitzeentwicklung vermeiden möchte und Strom sparen will, der sollte auf einen modernen Induktionsherd setzen. Anschließen sollte diesen Herd aber immer ein Fachmann. Auf diese Weise kann nichts passieren und der neue Herd kann ohne Probleme in Betrieb gehen.

54% sparen!Bestseller Nr. 1
Siemens HB634GBS1 iQ700 Einbau Backofen / A+ / 71 l / Schwarz/Edelstahl / 4D Heißluft *
  • 4D-Heißluft: flexible Wahl der Einschub-Ebene.
  • TFT-Display: gute Lesbarkeit aus jeder Perspektive.
  • Energieeffizenzklasse A+: für effizienteres Braten und Backen.
  • SoftMove: sanftes Öffnen und Schließen der Backofentür.
46% sparen!Bestseller Nr. 2
Severin Doppel-Kochplatte, 2 Massekochfelder (1x Ø 15,5 cm, 1x Ø 18,5 cm), Stufenlose Temperatureinstellung, DK 1042, weiß *
  • Praktische und stabile Doppel-Kochplatte für den Einsatz Zuhause, im Büro, bei Camping-Ausflügen und Umzügen
  • Ideal für schnellen Genuss - Rasches Erhitzen von Speisen durch 2 große Massekochfelder mit separaten Temperatur-Drehreglern
  • Optimale Temperatursteuerung: 2 Heizringe mit unabhängigen Thermostaten und Kontrollleuchten, Doppel-Kochplatte mit 1x 15,5 cm Ø, ca. 1.000 W und 1x 18,5 cm Ø, ca. 1.500 W, Stufenlose Temperatureinstellung
  • German Quality - 2 Jahre Garantie, Leichte Reinigung - Mit warmem Wasser und feuchtem Tuch (nach Abkühlphase), An- und Aus-Steuerung über Drehregler und Netzstecker, Gummierte Standfüße an Unterseite
  • Lieferumfang: 1 SEVERIN Doppel-Kochplatte, DK 1042, Material: Kunststoff, Maße (LxBxH): 50 x 29 x 8,5 cm, Gewicht: 3,96kg, Stromleistung: ca. 2.500 W, Farbe: Weiß
67% sparen!Bestseller Nr. 3
AEG 47056VS-WN Freistehender Elektroherd / 60 cm Backofen mit Glaskeramik-Kochfeld / 4 Kochzonen mit Bräterzone & Restwärmeanzeige / 72 Liter Heißluftofen / Timer-Display / Klasse A / weiß & schwarz *
  • Maxiklasse Herd mit Keramikkochfeld für perfekte und gleichmäßige Ergebnisse
  • Bräterzone für mehr Flexibilität beim Kochen
  • Versenkknebel zur leichteren Reinigung
  • Heißluftsystem für eine gleichmäßige Temperatur auf jeder Einsatzebene
  • Lieferumfang: AEG 47056VS-WN Standherd / A -20% / / Weiß / Leichtreinigungstüre / Auftaufunktion

Bild: @ depositphotos.com / TONO BALAGUER

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.10.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben