Skip to main content

Autarkes Kochfeld – Was ist das?

Autarkes KochfeldDu suchst ein Autarkes Kochfeld? Oder möchtest nur wissen was ein Autarkes Kochfeld eigentlich ist? In diesem Ratgeber möchte ich kurz aufklären was es damit auf sich hat. Außerdem habe ich einer der besten Modelle in einer Vergleichstabelle für dich zusammen gefasst. So brauchst du nicht die Katze im Sack kaufen.

Wenn du gleich einen kompletten Herd suchst, empfehle ich dir dich auf der Herd Kaufen Startseite umzuschauen.

Was ist ein Autarkes Kochfeld?

Kurz und knapp zur Autark Bedeutung: Autark = Selbstständig – Ein Autarkes Kochfeld wird unabhängig vom Backofen betrieben und hat somit seine eigene Strom und Plattensteuerung. Bei den “nicht autarken” Modellen sind Backofen und Kochfeld eine Einheit = Herd. Somit besitzen diese eine eigene Schaltung. Es ist möglich das Kochfeld an der Herdanschlußdose anzuschließen und den Backofen über eine “normale” Steckdose.

Bei den Autarken Kochfeldern sind klassische Bedienknebel oder sogar Touch Bedienelemente angebracht. Somit ist die Kochzonensteuerung leicht zugänglich und zu bedienen.

Wie Anschließen?

Autarkes Ceranfeld Wie eben erwähnt ist es möglich ein Autarkes Kochfeld an eine Herdanschlussdose anzuschließen. Dies sollte man aber maximal mit einem Feld von zwei Platten machen, das nicht mehr als 3,7 kW Leistungsaufnahme hat. Solltest du eine Alternative haben – vermeide es. Jedenfalls wenn du täglich damit kochst. Es ist auf die Dauer für Steckdose und Stecker nicht gut. Wenn die Steckdose irgendwo hinter den Schränken ist, sieht man nicht einmal, wenn sie sich langsam braun verfärbt von der Hitze.

Wenn es sogar vier Feld sind sollte man es komplett unterlassen. Da diese viel zu viel Leistung aufnehmen.

Ein Autarkes Kochfeld ist flexibel einzubauen

Viesta C4Z Autarkes Kochfeld Cerankochfeld mit Dual-Kochzone und Bräterzone - Ceranfeld mit Sensor-Touch-Display - Kochfeld AutarkWie oben erwähnt, ist ein großer Vorteil von Autarken Kochfeldern, das diese nicht mit dem Backofen verbunden sind bzw. nicht mit einem Herd kombiniert werden müssen. Da diese einen eigenen Stromanschluss besitzen. Somit ist man nicht an einen festen Platz gebunden und kann das autarke Kochfeld überall in der Arbeitsplatte installieren. Dadurch das das autarke Kochfeld einzeln montierbar ist, hast du einen größeren Gestaltungsspielraum bei der Einrichtung deiner Küche. Somit ist es möglich das Kochfeld klassisch über dem Backofen oder noch besser – was dem Rücken und den Knien zu gute kommt: In Brust oder Augenhöhe in einen Geräteschrank einbauen. Hiermit kannst du dir einen Luxuskochplatz „basteln“

Das TwistPad von Neff

Autarkes Induktionskochfeld Neff hat hier was tolles erfunden. DasTwistPad ist ein flexibler abnehmbarer magnetischer Bedienknebel. Dieser wird neben der Digitalanzeige auf der Glaskeramikoberfläche angebracht. Durch Permanent-Magnete diese sich unter der Oberfläche befinden, wir er in Position gehalten. Sensoren die im Kochfeld eingebunden sind, registrieren die Richtungsänderung beim Bewegen und nehmen die gewählte Einstellungen vor. Wenn der TwistPad entfernt wird, schaltet sich das autarke Kochfeld ab. Somit entfällt das lästige Kontrollieren – ob das Kochfeld auch wirklich aus ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=JroF9z2oU_w

Autarkes Kochfeld – Top 5 Besteller

24% sparen!Bestseller Nr. 3
AEG HKA6507RAD Einbaukochfeld/autarkes Glaskeramikkochfeld mit Öko-Timer und 3-stufiger Restwärmeanzeige/4 schnellaufglühende Kochzonen/60 cm Kochfeld mit Mehrzweckkochzone/schwarz und silber
  • Wenn das Telefon klingelt: hier können Sie den Garvorgang flexibel unterbrechen und fortsetzen
  • Damit Ihnen nichts verbrennt oder überkocht: direkter Überblick und Kontrolle der Stufen am Gerät
  • So gelingt ihr Steak perfekt- ein Timer zeigt wie lange ein Gericht schon gart
  • Ausschnittmaß (b x t) : 560 x 490 mm

Autarkes Induktionskochfeld — Was bedeutet das?

Aktuell liegen autarke Induktionskochfelder absolut im Trend und erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Vor nicht allzu langer Zeit konnte man diese Kochfelder lediglich als teure Exoten in einem Spezialgeschäft erwerben. Heutzutage bieten die meisten Händler ein autarkes Induktionskochfeld an. Da diese äußerst sparsam sind, haben sie sich zu einer starken Konkurrenz für andere Kochtechnologien entwickelt.

Was ist ein autarkes Induktionskochfeld?

Die meisten Verbraucher sind sehr überrascht, wenn sie zum ersten Mal ein autarkes Induktionskochfeld verwenden, da dieses große Unterschiede zu einem konventionellen Herd aufweist. So können beispielsweise auf einem Induktionskochfeld lediglich magnetisierbare Töpfe und Pfannen verwendet werden. Sämtliche Kochutensilien, die nicht metallisch sind oder keine magnetischen Eigenschaften aufweisen, können mit diesen Kochfeldern nicht erhitzt werden.

„Autark“ ist griechisch und bedeutet „unabhängig“. Weiß man dies, lässt sich folgern, dass autarke Kochfelder unabhängig von einem Herdunterbau betrieben werden können. Sie bieten sich beispielsweise an, wenn Sie Ihren Herd auf Arbeitshöhe eingebaut haben möchten und ein separates Kochfeld benötigen.

Ein autarkes Induktionskochfeld erhitzt das metallische Kochgeschirr durch Wirbelströme, die induktiv erzeugt werden. Die Kochplatte selbst bleibt dabei in der Regel kalt und erhitzt sich nicht selbst. Erst wenn ein passender Topf auf ein autarkes Induktionskochfeld gestellt wird, erhitzt sich der Topf und wärmt dadurch die Speisen und das Kochfeld. Da dieses die entstandene Hitze speichert, ist das Kochfeld nach dem Erhitzen des Topfs ebenfalls warm.

Wie ist ein autarkes Induktionskochfeld aufgebaut?

Die Bestandteile eines Induktionskochfeldes sind überschaubar. Das Herzstück der Kochplatte bildet eine magnetische Spule, die aus feinen Drähten besteht. Diese Drähte sind miteinander verflochten. Durch ihre spezielle Anordnung entsteht bei einer elektrischen Einwirkung ein elektromagnetisches Feld. Dadurch wird ein Wirbelstrom erzeugt, der für die Induktion notwendig ist. In der Regel dichtet eine dicke Platte aus Glaskeramik das eigentliche Kochfeld ab.

Wie funktioniert ein autarkes Induktionskochfeld?

Sobald das Kochfeld angeschaltet wird, versorgt es die Spule mit Strom. Dadurch entsteht eine Spannung mit einer Stromfrequenz von 30 bis 45 Hz. Diese Spannung kann jederzeit verändert werden und sorgt dadurch für unterschiedliche Auswirkungen auf das Kochgeschirr. Die gesamte Energie des elektromagnetischen Wirbelstroms wird auf die Unterseite des metallischen Topfes übertragen und dadurch in Wärme umgewandelt. Dieses Verfahren bezeichnet man im Allgemeinen als Induktion.

Aus diesem Grund muss nicht zwangsläufig spezielles Induktionskochgeschirr verwendet werden. Es genügt ein Kochgeschirr, das aus einem Metall besteht, welches elektromagnetische Eigenschaften besitzt. Beispielsweise können alle Töpfe aus Gusseisen problemlos auf einem Induktionskochfeld verwendet werden. Um jedoch die beste Energieeffizienz zu erhalten, sollte der Boden des Kochgeschirrs aus Eisen bestehen. Dies ist in der Regel bei nahezu jedem handelsüblichen Kochgeschirr der Fall.

Direkt unter dem Kochfeld aus Glaskeramik befindet sich ein integrierter Fühler. Dieser misst die Temperatur und sorgt dafür, dass eine Überhitzung vermieden wird. Einige Töpfe besitzen eine leichte Aussparung in der Mitte ihres Bodens und verschlechtern dadurch den Kontakt zum Fühler. Aus diesem Grund ist ein solches Kochgeschirr nicht besonders gut für die Verwendung auf einem Induktionskochfeld geeignet. Bei zu hohen Temperaturen wird ein autarkes Induktionskochfeld automatisch abgeschaltet. Deshalb besitzen die meisten Induktionskochfelder einen integrierten Lüfter, der die Temperatur abkühlt.

Vorteile eines autarken Induktionskochfelds

  • besonders energiesparend
  • äußerst schnelles Kochen
  • volle Leistung binnen weniger Sekunden
  • unabhängig von einem Herdunterbau verwendbar
  • punktgenaues Kochen möglich.

Nachteile eines autarken Induktionskochfelds

  • anfällig für Beschädigungen
  • hohe Reparaturkosten

Brauche ich ein autarkes Induktionskochfeld?

Ein autarkes Induktionskochfeld ist sehr nützlich, wenn Sie regelmäßig kochen. Besonders bei aufwendigen Gerichten kann sich die Anschaffung lohnen, da der Kochvorgang viel schneller abläuft. Aus diesem Grund fällt die Energieeffizienz dieser Geräte auch deutlich höher aus als bei herkömmlichen Cerankochfelden. Experten und erfahrene Köche schätzen die Zeitersparnis eines Induktionskochfeldes auf ca. 35 %.

Auch aus Gründen der Sicherheit kann sich der Umstieg auf ein Induktionskochfeld lohnen. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn Sie kleine Kinder oder Haustiere besitzen. Da das Kochfeld lediglich indirekt durch den Boden des Topfes mit geheizt wird, kühlt es deutlich schneller ab. Sollte kurz nach dem Kochen ein kleines Kind versehentlich auf das Kochfeld fassen, fallen die Verletzungen deutlich geringer aus als bei einem Cerankochfeld. Darüber hinaus sinkt die Gefahr, sich an einem heißen Topf zu verbrennen.

Wird der Topf oder die Pfanne vom Induktionskochfeld heruntergenommen, erkennt eine integrierte Topferkennung dies automatisch und schaltet das Magnetfeld sofort ab. Wird der Topf hingegen auf die eingeschaltete Kochplatte gestellt, erfolgt unverzüglich die Aktivierung des Magnetfeldes. Dadurch werden Drehregler oder Knöpfe völlig überflüssig und können nicht versehentlich von Kleinkindern betätigt werden. Auch entfällt die Gefahr, den Herd nach dem Kochen versehentlich eingeschaltet zu lassen und einen Brand zu riskieren.

Ein Induktionskochfeld stellt die nächste Generation der Kochgeräte dar. Seine zahlreichen Vorteile überzeugen jährlich immer mehr Deutsche, sodass Experten vermuten, dass in wenigen Jahren nahezu jeder Haushalt über ein Induktionskochfeld verfügen wird. Während 2002 lediglich 12.000 Haushalte über ein solches Gerät verfügten, besaßen bereits 2008 über 230.000 Haushalte ein modernes Induktionskochfeld. Dies wurde neben den attraktiven Vorteilen vom immer weiter sinkenden Preis und zahlreichen Empfehlungen diverser Starköche begünstigt. In unserem Induktionskochfeld Ratgeber empfehlen wir, dass auch Sie sich von den vielen Vorteilen eines Induktionskochfeldes überzeugen und die Zeiten von Verbrennungen und anderen Gefahren in der Küche künftig hinter sich lassen.

Autarkes Induktionskochfeld – Top 5 Besteller

70% sparen!Bestseller Nr. 1
AEG HK634250XB Induktionskochfeld / Glaskeramik / 60 cm / 4-fach Induktion mit Single-Control / Stop und Go-Funktion / edelstahl
  • Produktnummer (PNC): 949 595 004
  • Automatische Topferkennung, CountUp-Timer
  • Kabellänge (m): 0, Anschluss-Spannung (Volt): 220-240
  • Stop + GO-Funktion
  • OptiHeat Control - 3stufige Restwärmeanzeige: Opti Heat Control - 3 stufige Restwärmeanzeige
24% sparen!Bestseller Nr. 2
AEG HKA8540IND Einbaukochfeld / autarkes Induktionskochfeld mit Power-Funktion und Timer / 80 cm Glaskeramikkochfeld mit Edelstahlrahmen / 4 elektronische Automatikkochstellen mit Topferkennung / schwarz und silber
  • Welcher Topf passt? Kein Problem, denn dieses Kochfeld passt sich flexibel an die Topfgröße an
  • Wenn das Telefon klingelt: hier können Sie den Garvorgang flexibel unterbrechen und fortsetzen
  • Damit Ihnen nichts verbrennt oder überkocht: direkter Überblick und Kontrolle der Stufen am Gerät
  • Schutz für Ihre Familie - die Kindersicherung verhindert ein versehentliches Einschalten
24% sparen!Bestseller Nr. 5
AEG HKA6507RAD Einbaukochfeld/autarkes Glaskeramikkochfeld mit Öko-Timer und 3-stufiger Restwärmeanzeige/4 schnellaufglühende Kochzonen/60 cm Kochfeld mit Mehrzweckkochzone/schwarz und silber
  • Wenn das Telefon klingelt: hier können Sie den Garvorgang flexibel unterbrechen und fortsetzen
  • Damit Ihnen nichts verbrennt oder überkocht: direkter Überblick und Kontrolle der Stufen am Gerät
  • So gelingt ihr Steak perfekt- ein Timer zeigt wie lange ein Gericht schon gart
  • Ausschnittmaß (b x t) : 560 x 490 mm

144 votes, average: 4,93 out of 5144 votes, average: 4,93 out of 5144 votes, average: 4,93 out of 5144 votes, average: 4,93 out of 5144 votes, average: 4,93 out of 5 (144 Bewertungen, durchschnittlich: 4,93 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.05.2018 / Affiliate Links / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben