Skip to main content

Warum eine Sicherung für den Herd so wichtig ist

Warum eine Sicherung für den Herd so wichtig istViele ältere Menschen sind körperlich noch fit und in der Lage, im eigenen Haushalt zu leben. Aber selbst wenn die körperliche Verfassung einen eigenständigen Alltag zulässt, mit zunehmendem Alter nimmt leider auch die Vergesslichkeit zu. Haushalt und Vergesslichkeit sind Themen, die nicht nur die ältere Generation, sondern auch die Kinder und Enkel beschäftigen, denn sie machen sich Sorgen, dass Mutter oder Vater etwas passieren könnte. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Elektroherd.

Eine große Gefahr

Sicher macht es Freude, noch selbst zu kochen, aber das Hantieren am Herd birgt auch große Gefahren. Steht das Essen zu lange ohne Aufsicht auf dem Herd, dann besteht nicht nur die Gefahr, dass es anbrennt, im schlimmsten Fall könnte sogar die Küche abbrennen. Fakt ist, dass viele Brände in der Küche entstehen, wenn der Herd unbeaufsichtigt bleibt und dass Senioren in vielen Fällen die Verursacher dieser Küchenbrände sind. Sie bringen damit unter Umständen nicht nur sich, sondern auch ihre Nachbarn in Lebensgefahr. Vergesslichkeit oder eine Ablenkung wie beispielsweise ein Telefongespräch sorgen dafür, dass der Herd und das Essen aus den Gedanken verschwinden. Erst wenn es anfängt, angebrannt zu riechen, wird das Mittagessen wieder ins Gedächtnis gerufen. Nicht selten kommt es dann zu panischen Reaktionen, die alles noch viel schlimmer machen.

Nie wieder kochen?

Senioren, die noch in ihren eigenen vier Wänden leben, möchten sich so lange es eben geht, ihre Selbstständigkeit bewahren. Dazu gehört auch das Kochen einer Mahlzeit. Kommt es jedoch zu einem Zwischenfall, dann werden schnell Stimmen laut, die nach einer Sicherung für den Herd rufen. Diese Sicherung für den Herd kann den Weg in ein Seniorenheim verhindern, denn dank der Sicherung wird es älteren Menschen wieder möglich, selbstbestimmt zu leben, ohne dass eine Gefahr für sie selbst und die Nachbarn besteht. Um den Herd abzusichern, muss kein neues Gerät gekauft werden, viele Herde lassen sich problemlos nachrüsten. Das Beste ist ein automatisches System, was den Herd sichert. Dieses System überwacht zum einen die Kochzeit der Speisen sowie die Entwicklung der Hitze, die der Herd abgibt. Dies bietet gleich den doppelten Schutz vor einem Feuer.

Wie funktioniert die Sicherung für den Herd?

Das automatische System, was den Elektroherd sicherer macht, lässt sich leicht einbauen, jedoch sollte der Herd nicht allzu alt sein. Die Sicherung für den Herd schaltet sich immer ab, wenn die Kochzeit entweder beendet oder die Hitzeentwicklung zu hoch ist. Die maximale Kochzeit lässt sich bei der Installation der Sicherung festlegen und reicht von zehn Minuten bis zu einer Stunde. Die Zeitmessung beginnt, wenn der Herd angeschaltet wird und das Sicherungssystem überwacht die Entwicklung der Hitze. Bleibt eine Herdplatte zu lange zu heiß, dann wird die Stromzufuhr automatisch gestoppt.

Fazit

Der Umzug in ein Seniorenheim bedeutet für viele ältere Menschen zugleich den Verlust von Lebensqualität. Lässt das Gedächtnis langsam nach, dann ist eine automatische Herdsicherung eine Möglichkeit, sich ein selbstständiges Leben in der gewohnten Umgebung zu bewahren. Eltern oder Großeltern, die weiter in ihrem Haus oder in ihrer Wohnung bleiben möchten, sollten einen Elektriker bestellen, der eine Herdsicherung einbaut. Eine solche Herdüberwachung wird in bestimmten Fällen sogar von den Pflegekassen bezuschusst.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.09.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Bild: @ depositphotos.com / makidotvn

Redaktion
Nach Oben