Skip to main content

Dunstabzug nach unten – besser als die klassische Abzugshaube?

Dunstabzug nach unten - besser als die klassische Abzugshaube?Der Dunstabzug nach unten ist in immer mehr modernen Küchen zu finden. Diese Kochfeldabzüge oder Muldenlüfter lösen die klassische Dunstabzugshaube ab und sorgen angeblich für eine Küche ohne lästige Gerüche. Der Dunstabzug nach unten saugt die Gerüche stets dort auf, wo sie entstehen: Direkt am Herd, denn dort ist der Kochfeldabzug schließlich untergebracht. Das ist jedoch nur einer der vielen Vorteile. Ein anderer besteht darin, dass auch große Menschen problemlos am Herd stehen können, ohne sich den Kopf zu stoßen.

Die beste Aussicht

Offene Küchen sind im Trend, aber allzu oft versperrt eine große Abzugshaube den Blick ins Wohn- oder Esszimmer, wo die Gäste sitzen. Hat die Küche einen Dunstabzug nach unten, dann ist das Blickfeld frei und keine klobige Dunstabzugshaube steht im Weg. Besonders bei modernen Kochinseln stehen die Muldenlüfter ganz hoch im Kurs. Dazu kommt, dass der Dunstabzug nach unten für alle räumlichen Möglichkeiten zu haben ist. Es gibt den Abzug neben dem Kochfeld sowohl als Abluft- als auch als Umluftvariante. Wer sich für diesen praktischen Dunstabzug nach unten interessiert, sollte sich die Räumlichkeiten genau ansehen. In den meisten Fällen funktioniert der Kochfeldabzug aber nur mit Umluft.

Welche Nachteile gibt es?

Kochfeldabzüge mit Umluft kommen zum Einsatz, wenn ein klassisches Abluftsystem in der Küche nicht möglich ist. Handelt es sich um einen Dunstabzug nach unten mit Umluft, dann saugt das Gerät alle Dämpfe ein und leitet sie über einen Fett- und Kohleaktivfilter wieder zurück in die Küche. Anders als bei einer klassischen Dunstabzugshaube nach draußen bleibt alle Feuchtigkeit, die beim Kochen in der Küche entsteht, im Raum. Das steigert die Gefahr, dass sich in der Küche Schimmel bildet. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass der Filter in regelmäßigen Abständen einen Austausch benötigt, und das ist relativ teuer. Mittlerweile gibt es jedoch Hersteller von Muldenlüftern, die einen speziellen Filter im Sortiment haben. Diese Filter haben die Fähigkeit, die feuchte Luft in der Küche zu binden, noch bevor sich Schimmel und Fäulnis bilden können.

Für eine bessere Luft

Bei einem Dunstabzug direkt über dem Herd wird die Luft nach draußen geleitet. Das erspart Gerüche, aber es geht auch viel teure Energie verloren. Wer sich für den Dunstabzug von unten mit einem Abluftsystem entscheidet, kann sich über reine Luft in der Küche nicht beklagen. Der Kochfeldabzug ist zudem leiser als eine normale Abzugshaube, da kein Filter mit Aktivkohle den Abluftstrom unterbricht. Von Vorteil ist auch, dass die Aktivkohlefilter nicht in regelmäßigen Abständen ausgetauscht wird. Wer einen Dunstabzug nach unten in seiner Küche integrieren möchte, muss sich vorher informieren, ob das nach baulichen Maßstäben auch möglich ist. Vor allem in Mietwohnungen kann es diesbezüglich Probleme geben.

Fazit

Der Dunstabzug nach unten ist aufgrund seiner hohen „Reinigungskraft“ und auch aus hygienischen Gründen eine gute Wahl. Leider lässt sich dieser Muldenlüfter nicht überall so einfach installieren. Die modernen Aktivkohlefilter, die es heute zu kaufen gibt, können die Feuchtigkeit binden. Das Thema Schimmelbildung oder Fäulnis in der Küche ist damit vom Tisch. Positiv ist auch, dass diese besonderen Dunstabzüge neben dem Kochfeld deutlich weniger Lärm machen. Für alle, die viel und gerne kochen, ist der Kochfeldabzug eine tolle Sache.

Bild: @ depositphotos.com / IgorVetushko

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, durchschnittlich: 4,83 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben